Die Lagen

Wir betreiben ca. 2,5 ha Rebflächen. Ja klar, nicht sehr viel, aber dafür in den besten Lagen des Straßertales!

„Hasel“
Gleich hinter unserem „Weinlager“ macht diese Rebfläche mit einem ha den Großteil unserer Flächen aus. Einer der schönsten Arbeitsplätze, wie Sonja findet….man hat ja nicht von jedem Arbeitsplatz aus einen herrlichen Ausblick auf Stift Göttweig, Schloss Grafenegg und bei passendem Wetter auf Rax, Schneeberg und Ötscher….Der Name Hasel leitet sich von der Haselstaude ab, die sehr gut versorgte Standorte liebt. . Der Boden leidet kaum unter Trockenheit, da der Löss ein enormes Feuchtigkeitsreservoir bietet. IIn dieser Lage gedeihen mächtige und dichte Weine Hier wächst unser Grüner Veltliner „Donatus“

„Wechselberg“
Auf „kristallinem Schiefer“ , welcher hier vorherrscht wachsen die Trauben für unseren gelben Muskateller „Yellow“. Das Mikroklima ist perfekt um besondere Weine hervorzubringen!

„Wechselberg-Spiegel“
Nur zwei Betriebe besitzen hier Weingärten. Wir sind einer davon! Eine heißbegehrte Lage die von den frühen Morgenstunden an in intensiver Bestrahlung der Sonne liegt. Die Bodenformation besteht aus Millionen Jahre altem Schiefer, Dieser Boden besitzt ein ausgezeichnetes Wärmespeichervermögen – eine ideale Voraussetzung für unsern Grünen Veltliner „Filou“.

„Gaisberg“
Der Gaisberg, der Straßer Hausberg, ist der südöstlichste Ausläufer des Manhartsbergs . Hier ist der Boden mit einer zarten Schicht Löss überzogen, eine optimale Voraussetzung für besondere Weine. In dieser Lage gedeiht unser unverwechselbarer Riesling „Geysir“